© Fotolia
Augen entlasten

Arbeiten vor dem Bildschirm

Ein Großteil der Bevölkerung arbeitet bis zu 10 Stunden am Tag vor Computer und Laptop und beschäftigt sich in der Freizeit mit Smartphone, Tablet, TV etc. In den USA warnen Augenärzte vor der "digitalen Krankheit" der Augen. Studien des Vision Council zeigen, dass bereits 68% der Generation Y davon betroffen sind.

Gegen verfrühte Augenerkrankungen hilft nur rechtzeitiges Entgegensteuern. Dabei ist es wichtig den Arbeitsplatz an bestimmte Kriterien anzupassen.

  • Der Monitor sollte nach Möglichkeit quer zur Fensterfläche und Deckenbeleuchtung positioniert sein.
  • Indirekte Beleuchtung sollte vermieden werden, da es zu Spiegelungen auf der Bildschirmoberfläche führen kann.
  • Der Bürostuhl sollte den ganzen Körper stützen, höhenverstellbar sein und über eine Drehfunktion verfügen. Hier ist auf die richtige Ergonomie zu achten.
  • Die richtige Entfernung zwischen Auge und Bildschirm beträgt ca. 50-80 cm.

Spezielle Brillen für das Arbeiten am Bildschirm sowie Kontaktlinsen können die Augen ebenso entlasten. Nichtsdestotrotz sollte man regelmäßige Pausen einhalten und immer wieder bewusst vom Bildschirm wegsehen. Wer darauf vergisst, kann sich einen Timer stellen oder sich von diversen Apps erinnern lassen.

Weitere nützliche Tipps wissen auch Ihre FirstOptiker.