© 2018 FirstOptiker
Da ist für jeden etwas dabei

Einteilung der Kontaktlinsen

Welche Kontaktlinse für Sie am besten geeignet ist, hängt von Ihrer persönlichen Lebensweise und beruflichen Tätigkeit ab. 

 

 Maßgefertigte Kontaktlinsen

Individuell angefertigte Kontaktlinsen garantieren einen besonders hohen Tragekomfort nebst einem Sehen in HD-Qualität. Sie werden exakt nach der Wölbung und Größe Ihrer Hornhaut, der Abflachung Ihrer Hornhaut im Übergangsbereich zur Bindehaut, Ihrer Lidstellung und Spannung, Ihrer Tränenfilmzusammensetzung und Ihrer Dioptrienstärke angefertigt. Formstabile Kontaktlinsen halten etwa zwei Jahre – weiche Maßkontaktlinsen zumeist ein Jahr.

Tauschsysteme
Tauschsysteme sind als Tageslinse, Wochenlinse, Zweiwochenlinse und Monatslinse erhältlich. Dem Nachteil der eingeschränkten Parameterauswahl – und den damit verbundenen Einschränkungen in der Anpassung – steht der Vorteil des häufigeren Austausches gegenüber. Besonders bei starken Allergien oder bei eingeschränkten hygienischen Möglichkeiten (etwa bei Fernreisen) sind Tauschsysteme eine sinnvolle Alternative zu maßgefertigten Kontaktlinsen. 

Torische (astigmatische) Kontaktlinsen
Torische Kontaktlinsen dienen primär der Korrektion eines sphäro-zylindrischen Refraktionsdefezites, wenn nach dem Aufsetzen einer “normalen”, sphärischen Kontaktlinse ein Restastigmatismus zu erwarten ist. Ein weiteres Anwendungsgebiet stellt die Sitzverbesserung der Kontaktlinse bei starken Hornhautverkrümmungen dar. Man unterscheidet zwischen außentorischen (dem Auge abgewandte Seite), innentorischen (dem Auge zugewandte Seite) und bitorischen Kontaktlinsen. Mit maßgefertigten Kontaktlinsen können auch hohe Astigmatismen problemlos auskorrigiert werden.

Bifokalkontaktlinsen
Bifokalkontaktlinsen verfügen neben der Fernkorrektur auch über eine Korrektur zum Nahsehen für Träger ab dem 40.Lebensjahr. Sie kombinieren somit die Vorteile von Kontaktlinsen sowohl in der Ferne als auch in der Nähe. Wichtig ist es, hinsichtlich der Sehschärfe zu geringen Kompromissen bereit zu sein. Im Regelfall ist nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ein ausreichend scharfes Sehen in der Ferne und beim Lesen gewährleistet.

Farbige und Motiv-Kontaktlinsen
Kontaktlinsen können zur besseren Manipulation leicht getönt sein (Manipulationstönung). Um die Augenfarbe zu betonen oder zu ändern, benötigt man eine Kontaktlinse mit Iriszeichnung. Zwischen der Farbstruktur scheint die eigene Augenfarbe durch. Dies lässt die geänderte Irisfarbe echt aussehen. Zudem sind Motivkontaktlinsen mit Zeichnungen wie zum Beispiel einem Herz, einem Katzenauge, usw. erhältlich. Der Einsatz dieser Linsen ist, aufgrund des gesichtfeldeinschränkenden Aufdrucks, in manchen Fällen nur bedingt empfehlenswert. 

Um die für Ihre Lebensweise die passenden Kontaktlinsen auszuwählen sind die Mitarbeiter der FirstOptiker bemüht.