© Fotolia
Ein Mode-Hype

farbige Kontaktlinsen

Eine veränderte, intensivere Augenfarbe ist längst nicht nur mehr SchauspielerInnen und Models vorbehalten. 

 

Die internationalen Kontaktlinsen-Hersteller haben auf den neuen Trend reagiert und stellen mittlerweile eine breite Palette an unterschiedlichen Farben, Geometrien und Materialien für die Anpassung durch den Spezialisten zur Verfügung.

Fast ein Viertel der Erwachsenen erwägen farbige Kontaktlinsen einmal auszuprobieren. Das Interesse in der Altersgruppe zwischen 16 und 24 Jahren ist am größten. Interessant ist, dass ganze 74 Prozent der Träger von Farbkontaktlinsen eigentlich gar keine Sehkorrektur benötigen, sondern nur aus Freude an Veränderung des eigenen Looks Ihre Augenfarbe ändern wollen.

Mit neuartigen Kontaktlinsen kann man sich somit den Wunsch nach fast jeder erdenklichen Irisfarbe erfüllen. So können sogar braune Augen blau erscheinen. Die Hersteller der Kontaktlinsen haben längst erkannt, dass Kontaktlinsen mit einem “Farbklecks” nicht ausreichen. Die neuen Generationen sind deutlich aufwendiger. Mehrfärbige, irisähnliche Muster sorgen für einen natürlichen Look.

Auch Farbkontaktlinsen ohne Stärke müssen exakt an das Auge angepasst werden

Beim Tragen all dieser “Strahle-Kontaktlinsen” sind allerdings auch einige Dinge zu beachten. Da jedes Sehorgan eine andere Form aufweist, müssen die Kontaktlinsen von einem Spezialistenfür das eigene Auge angepasst werden. Bei der Anpassung werden vom Kontaktlinsenoptikeralle erforderlichen Augenparameter vermessen und aufgrund der Daten eine passende Kontaktlinse ausgewählt.