© Fotolia
Ohne Brille: gutes Sehen von Nah bis Fern

Gleitsichtlinsen

Ab dem 40. Lebensjahr macht sich schleichend die Alterssichtigkeit bemerkbar.

 

Bücher und Zeitungen müssen immer weiter weg gehalten werden um die Schriften lesen zu können. Dies ist bei den meisten Menschen der Zeitpunkt zu Anschaffung der ersten Lesebrille. Mit Gleitsichtlinsen kann gutes Sehen wieder von nah bis fern erfolgen. Die heutigen Kontaktlinsen-Systeme führen fast immer zum Erfolg. Wichtig ist die Wahl des individuell besten Systems.

Gleitsichtlinsen sind sowohl in formstabiler als auch in weicher Ausführung erhältlich. Sie sind auch als Monats-, Zweiwochen- und Tageskontaktlinsen erhältlich.