© Fotolia
Corona Maßnahmen

Höchstleistung und trockene Augen?

Unsere Augen leisten täglich beachtliches. Die umstellung auf Homeoffice bzw. Homeschooling mit verstärkter bildschirmarbeit sowie die Maskenpflicht setzen unserem wichtigsten Sinnesorgan noch zusätzlich ordentlich zu.

Für viele von uns hat sich ein Großteil unserer aktuellen Arbeits- und Lernweise auf die elektronischen Medien verlagert. Wir verbringen ungleich mehr Zeit am Bildschirm. Was sich spürbar auf unsere Augen auswirkt. Die Folgen sind trockene Augen und damit verbunden eine herabgesetzte Konzentrationsfähigkeit.

Woher kommen trockene Augen?

Bei der Bildschirmarbeit sinkt die Lidschlagfrequenz von 10-20 mal pro Minute auf nur bis zu 1-2 mal pro Minute ab. Die Folgen sind trockene Augen und damit einhergehend eine herabgesetzte Konzentrationsfähigkeit. 

Fundierte Beratung in Ihrer Nähe

Der FirstOptiker in Ihrer Nähe hält zahlreiche Lösungen für Sie bereit: Beispielsweise spezielle Bildschirmbrillen, die mit Hilfe breiterer Sehkanäle zur Entspannung am Computer-Arbeits- bzw. Lernplatz führen. Auch die Verwendung von Nachbenetzungsmitteln hat sich bewährt. Apropos trockene Augen: Das Tragen von Gesichtsmasken kann laut Studien zu ausgeprägten Augenreizungen führen. Die Verwendung von Nachbenetzungstropfen kann hier Erleichterung im Alltag verschaffen. Ihr FirstOptiker berät Sie gerne, wie Sie Ihre müden Augen wieder frisch machen.

Individuelle Lösungen für Ihre Bedürfnisse

Sie haben genug von anlaufenden Brillen beim Tragen des vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutzes? Auch hier bieten Ihnen die FirstOptiker effiziente Lösungen. Neben speziellen Putzmitteln, die das Anlaufen der Brille minimieren, kann genau jetzt für Sie der richtige Zeitpunkt für einen Umstieg auf Kontaktlinsen sein! Doch welche sind für Sie die richtigen? Weiche? Formstabile oder eines der Tauschsysteme?
Die FirstOptiker sind Experten für die optimale Versorgung Ihrer Augen in diesen ungewöhnlichen Zeiten und beraten Sie fundiert und individuell.